Demontage Schweiz
 
  NEWS
  Wer schützt uns vor PolitikerInnen?
  Passivraucherschutz
  DEMONTAGE SCHWEIZ
  Was so alles läuft und kommt!
  Eidg.Initiative "freie-wirte.ch
  Stasi 2 Medienzensur in Deutschland
  Kanton Bern Wirt des Monats
  EU Raucherpolizei
  EU-Rat will Schauprozesse für rauchende Promis
  Die EU-Gesundheitsminister
  WHO im Dienste einer Neuen Weltordnung?
  Prof.Berichte Passivrauchen
  Statement Prof. Gerhard Scherer
  Passivrauchen Prof.R.Peto Oxford
  Gefahren des Passivrauchens werden überschätzt
  Sorgen und Nöte der Gastronomie
  Gesetze und ihre Kosten für Alle!
  Es zahlen Alle, auch die Nichtraucher u. Nichtrestaurantgänger
  Themen zum Geld
  Geldentwertung
  35 Mia. Fr. AHV Gelder-Vernichtung
  Bush und Guantanamo
  Kriegsnobelpreisträger OBAMA
  Kontakt
  Die Seite: www.sackstark.info
  KONTAKT schreiben Sie uns!
Kriegsnobelpreisträger OBAMA

Kriegsnobelpreisträger Obama: Search and Destroy

www.seite3.ch/Kriegsnobelpreistraeger+Obama+Search+and+Destroy+/443263/detail.html

Mittwoch, 9. Juni 2010



Von wegen „der will doch nur Frieden“. Barack Obama hat im Stillen befohlen, „Search and Destroy“-Missionen in 75 Ländern durchzuführen – das also ist der vielversprochene „Change“. Den Obama-Geheimplan haben nicht obskure Verschwörungsseiten enthüllt, sondern die London Times. Barack Obama ist damit der grösste Kriegstreiber in der Geschichte der USA.

Wie die London Times berichtet, hat Präsident Obama in einem Geheimbefehl eine grosse Aufstockung der weltweit operierenden US-Spezialeinheiten befohlen,  um „search and destroy“-Missionen in 75 Ländern der Welt durchzuführen. Wie immer unter dem Deckmantel der Terrorbekämpfung, gilt der internationale Schiessbefehl dem Al-Qaida-Netzwerk, dem imaginären Feind der USA.

Barack Obama wollte nie Frieden und wird es auch nicht wollen. Im Gegensatz zu Obama ist George W. Bush nämlich ein geradezu friedfertiger Mann, der „nur“ in 60 Ländern solche Missionen durchführen liess. Selbst die Obama treuesten Freunde müssen nun erkennen, dass der Mann von Anfang an ein falsches Spiel spielte und die Ära Bush nicht nur fortführte, sondern sogar noch intensivierte. Truppenaufstockungen im Irak und Afghanistan, Einmarsch in Jemen und massiv ausgeweitete Geheimdienstaktionen in 75 souveränen Staaten, etc.

Der Messiahs entpuppt sich langsam als Antichrist, der Amerika aalglatt in den Abgrund reitet. Nicht nur, was die immense amerikanische Staatsverschuldung betrifft, die unter Obama sämtliche Negativrekorde brach. Auch was die Militärausgaben betrifft, gab noch nie ein Präsident jemals soviel Geld aus wie Obama. Und schon wieder erhöht Obama das Rüstungsbudget. Der Mann mit dem charmanten Lächeln und den Friedensversprechen tötete auch mehr Menschen als sein unbeliebter Vorgänger, von dessen Erbe sich die Obama-Wähler eigentlich distanzieren wollten. Doch das wahren nur leere Versprechen, um das amerikanische Volk erneut zu täuschen: Shame on you, Mr Obama.

http://www.timesonline.co.uk/tol/news/world/us_and_americas/article7144445.ece

Die Obama-Täuschung






 
   
Heute waren schon 1 Besucher (4 Hits) hier!
Diese Webseite wurde kostenlos mit Homepage-Baukasten.de erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden